Tiere

Wie kann ich meine Katze bewegen, ohne dabei zu sterben?

Pin
Send
Share
Send
Send


Er Hoheitsgebiet Es ist ein wichtiges Thema für die Katze: Die Erkundung und Verteidigung ihres Weltraums nimmt 90% ihrer Zeit in Anspruch. In dieser Aufgabe ist Ihr Hauptwerkzeug das "Markiert": Durch Körperausscheidungen, Urin oder Exkremente teilt die Katze ihren Kollegen die Grenzen ihres Territoriums mit und legt gleichzeitig strategische Bezugspunkte für ihren eigenen Standort fest.

Aus diesem Grund ein GebietswechselOder für die selbstgemachte Katze ist es eine Quelle von Stress. Wie überall gibt es Vielfalt: Manche Katzen können mit Veränderungen umgehen, andere lösen eine wahre Identitätskrise aus.

Die Dr. Maria Grazia CaloreDer Tierarzt und Verhaltensexperte hilft uns dabei, unsere Katzen besser zu verstehen und lehrt uns, wie wir für sie einen weniger traumatischen Schritt machen können.

Wann ändert sich das Territorium einer Katze?

Das Territorium einer Katze ändert sich nicht nur mit einem Umzug oder mit einem Ausflug, sondern mit allen räumlichen Veränderungen Dies wirkt sich auf die Umgebung aus, mit der die Katze vertraut ist. Zum Beispiel, wenn das alte Sofa durch ein neues ersetzt wird, wenn die Wände des Hauses gestrichen werden oder wenn wir einen Eckboden wechseln. Selbst das Ersetzen eines Pfostens zum Kratzen oder Reinigen der Stelle, an der Sie schlafen, mit Reinigungsmitteln, die einen starken Geruch hinterlassen, kann das Bezugssystem des Kätzchens verändern.

Wie Sie unserer Katze das Gefühl geben, zu Hause zu sein

Wenn wir vorhaben, eine Reise zu unternehmen oder umzuziehen, sollten wir versuchen, die Auswirkungen des Transfers bei unseren Katzen zu verringern. Diffusoren und Sprays, die sich ausbreiten Hormone ahmen die Wirkung der Markierung des Territoriums der Katze nach, was zur Beruhigung beiträgt. Um es richtig zu verwenden, ist es ratsam, zu platzieren der Diffusor von ein paar Tagen zuvor an der Stelle, die aufgegeben werden soll, und verwenden Sie sie dann, um das neue Zuhause mit diesen Gerüchen zu imprägnieren, bevor die Katze eintrifft. Die Aerosole Pheromone zur Stressreduzierung sollten auf die Lieblingsgegenstände der Katze angewendet werden: auf das Kissen, den vertikalen Schaber, die Decken und den Transportkäfig. Bei der Anwendung ist zu berücksichtigen, dass zwischen der Anwendung und dem Kontakt der Gegenstände mit der Katze einige Minuten vergehen müssen, damit der in diesen Produkten enthaltene Alkohol verdunsten kann.

Eine andere Maßnahme, um der Muschi zu helfen, diese Phase zu durchlaufen, die so heikel ist, dass sie sich bewegt, besteht darin, alle Ihre Lieblingsobjekte auf einer kleinen Fläche in der neuen Umgebung abzulegen und so den Platz der Katze für ein paar Tage zu beschränken: Wir werden Ihre Nervosität durch die Verwendung von stark reduzieren Dieser Trick. Nachdem die Katze diesen kleinen Raum erkundet und markiert hat, können wir ihm nach und nach erlauben, den Rest des Hauses weiter zu erkunden. Wenn die Katze besonders empfindlich sein soll, sollten wir auch vermeiden, Reinigungsmittel in den Teilen zu verwenden, die dem Boden (bis zu einer Höhe von etwa 20 cm) von Möbeln, Türen, Schleusen und Stühlen am nächsten liegen. Auf diese Weise schützen wir nicht nur die ReferenzsystemraumIch habe unser Haustier, aber unsere Möbel werden die Rache loswerden, dass sie von den Katzen selbst gezeichnet oder beschädigt wurden, was die Bewegung am Ende insgesamt stressiger macht.

Von Alejandra Barrera A.

Es stellt sich heraus, dass Sie eines Tages bei sehr unterschiedlichen Themen beschließen, Ihr Zuhause zu wechseln, alles ist fertig, Sie haben die Gründe, den Ort und plötzlich erinnert ein leichtes Miauen in Ihrer Nähe Sie daran, dass Sie an nichts gedacht haben, Ihren pelzigen Freund und ein unzertrennlicher Begleiter, der sein Territorium übrigens liebt, macht mit Ihnen eine große Veränderung durch, nur dass er im Gegensatz zu Ihnen nicht verstehen wird, dass es für immer ist.

Der Bewegungsprozess ist selbst für Menschen kompliziert, verändert die Umgebung und gewöhnt sich an einen neuen Ort, an dem es einige Zeit dauern kann, sich wohl, sicher und selbstsicher zu fühlen. Stellen Sie sich nun vor, wie schwierig es für Ihre Katze sein kann, dies zu tun Situation, in der seine katzenartige Natur ihn daran hindert, über den Verlust seines Territoriums hinauszusehen. Daher ist es wichtig, dass Sie als Eigentümer darauf vorbereitet sind, tolerant sind und den Prozess so weit wie möglich vereinfachen.

Denken Sie daran, dass Ihre Katze von Natur aus ein Landestier ist. In all den Jahren, in denen er bei Ihnen war, hat er Ihr Haus, Ihre Möbel und sogar Sie mit seinem Duft markiert. Wenn sie auf die Straße geht, kennt sie ihn Der Weg zurück ist perfekt, weil es lange markierte Baumwände und andere Gegenstände gibt, die Ihnen jedes Mal helfen, den Weg zurück mit Ihrem geliebten menschlichen Begleiter zu kennen Gebiet, das Sie übrigens umfasst.

Damit Ihr Umzug nicht zu einem totalen Trauma im Leben Ihres Kätzchens wird, sind hier einige Punkte aufgeführt, die vor und nach dem Umzug mit Ihrem Katzenfreund zu beachten sind.

Vorher

1.- Schützen Sie die Katze.

Das Haus wird chaotisch sein, fremde Menschen werden in die Umgebung und aus der Umgebung kommen, was ein gewisses Maß an Stress für die Katze bedeuten kann, und lassen Sie uns realistisch sein, selbst wenn Sie so beschäftigt sind, dass Sie wahrscheinlich nicht teilnehmen können Zu einer Katze, die im ganzen Haus herumläuft. Glauben Sie mir, dass es nicht in Ihren Plänen liegt, wenn Ihre Katze eingreift, egal wie bezaubernd er normalerweise ist. Bewahren Sie es für Ihre Sicherheit und Ihr psychisches Wohlbefinden an einem sicheren Ort auf. Es kann sich um einen Raum handeln, der bereits leer ist, oder um einen Raum im Gepäckträger, in dem Sie ihn zu Ihrem neuen Zuhause bringen. Suchen Sie nach Möglichkeit den Ort, der am weitesten vom Lärm entfernt ist und an dem Sie ruhig sein können.

2.- Er muss der Letzte sein, der das Haus verlässt.

Der Grund ist einfach: Das Haus ist der sicherste Ort, an dem Ihr Haustier aus dem Haus entkommen kann. Dies bedeutet ein hohes Maß an Stress, sodass Sie sich viel ruhiger fühlen, wenn Sie so wenig Zeit wie möglich verbringen. im Auto, inmitten von so viel Trubel.

Einige Spezialisten empfehlen, dass Sie das Erbrechen Ihrer Katze verhindern, indem Sie das Futter 3 Stunden vor der Reise einschränken.

Während der Reise

Die meisten Katzen sind nicht an die Hektik von Autos gewöhnt, so dass sie möglicherweise aufgrund des Stresses brechen oder versuchen, aus dem Käfig herauszukommen. Eine gute Dosis Vorspiel wäre Ideal für eine viel erträglichere Reise, können Sie auch versuchen, Spielzeug mit Katzenminze in den Käfig zu legen, damit sie sich ein wenig entspannter fühlen und weniger Stress auf dem Weg zu ihrem neuen Zuhause haben.

Bei einigen Katzen, die noch nie mit dem Auto gereist sind, kann die Bewegung zu Erbrechen führen. Bei unfreiwilligen Evakuierungen ist darauf zu achten, dass der Boden des Trägers mit etwas saugfähigem Material ausgekleidet ist, da die Katzen das Gefühl von Nässe nicht mögen. Was für mich persönlich sehr gut funktioniert hat, ist die Verwendung von Windeln für Erwachsene.

4.- NICHT DURCH FALSCH

Legen Sie die Katze auf keinen Fall in den Kofferraum des Autos oder an einen Ort, der nicht ausreichend belüftet ist.

Lassen Sie die Katze NICHT aus dem Gepäckträger, wenn die Katze krank ist, weil sie nervös ist, wird die Veränderung für ihn schwierig sein, so dass Sie die Katze ohne Grund freigeben, bevor Sie sich in einer sicheren Umgebung befinden. das kann probleme verursachen und sich selbst verletzen.

Stellen Sie sicher, dass Ihre Katze während der gesamten Reise frisch und bequem ist. Dafür muss sein Käfig groß genug sein, damit er sich bewegen kann. Wenn die Reise sehr lang ist, können Sie Ihrem Kleinen Wasser anbieten. Machen Sie einen besonderen Stopp, um dies in einer kontrollierten Umgebung oder mit einem speziellen Trinker für die Reise zu tun.

Wenn Sie mehr als eine Katze haben, ist es gut, dass sie nahe beieinander sind, aber jede in ihrem eigenen Träger, da Stress bei Katzen zu unregelmäßigem Verhalten führen kann, wodurch einige von ihnen besonders reizbar werden.

Bei der Ankunft

5.- Es war das Letzte, aber es muss das Erste sein

Finde den richtigen Ort, um deine Katze zu verlassen, wenn sie in seinem neuen Zuhause ankommt. Es kann ein Raum sein, in dem Sie Ihre grundlegenden Dinge wie Sandkasten, Essgeschirr, Lieblingsspielzeug und Bett unterbringen. Ich empfehle, dass Sie den Transporter verlassen, wenn Sie die Tür Ihres Gepäckträgers öffnen und derjenige sind, der entscheidet, wann Sie gehen Keine Tür im Raum, da ich bei Gefahr Schutz in dem suchen werde, was er weiß.

Sobald die Anordnung Ihrer Möbel abgeschlossen ist, öffnen Sie die Tür, damit sie zum Erkunden ausgehen können, und sichern Sie Fenster und Türen, damit die Katze das Haus nicht verlassen kann, da sie das Konzept „neues Zuhause“ für nicht versteht Das einzige, was existiert, ist ein unbekanntes Gebiet.

6.-Gewähren Sie Ihre Zeit und erzwingen Sie es nicht.

Lassen Sie es das Gleiche sein, das alles in seinem eigenen Tempo und in seinen Begriffen erforscht. Für manche Katzen kann dies ein langer Prozess sein, besonders wenn die Möbel nicht konserviert wurden oder die Veränderung sehr drastisch war. Ermutigen Sie es Spiele mal mit ihm und halte ihn mindestens 2 Wochen drinnen.

Denken Sie daran, ein Typenschild mit Ihren Daten zu verwenden, falls Sie nicht zu Hause sind. Sei geduldig mit ihm und behalte seine Routine bei, damit er sich wohl fühlt.

Uppss! Ich glaube, ich habe mich erweitert. Haben Sie Erfahrung im Umgang mit Katzen? Schreiben Sie uns Ihre Kommentare hier oder senden Sie sie per Tweet an @ Lexjambox. Ich würde gerne Ihre Meinung erfahren, wenn ich über einige schreiben soll bestimmtes thema oder wenn du eine meinung hast schreibe auch, bis zum nächsten mal und meow.

Erfahren Sie mehr über

Katzen sind Landtiere, die eine starke Verbindung zu ihrer Umgebung herstellen. Und wenn ein Hauswechsel für fast jeden eine stressige Situation ist, gilt dies umso mehr für diese Tiere. Warum finden Sie das so kompliziert?

Diese Katzen haben verschiedene Möglichkeiten, das zu markieren, was sie für ihr Territorium halten: Sie beschränken ihren Körper und ihren Kopf von verschiedenen Seiten des Hauses, und unverheiratete Männer und einige Frauen tun dies auch mit Urintropfen. Ebenso grenzen sie verschiedene Zonen entsprechend den Aktivitäten ein, die sie dort ausführen: Füttern, Spielen, Jagen oder Ruhen.

Es ist diese ganze Komplexität des Territoriums, die diejenigen abgegrenzt hat, die sie mit einem Wechsel des Hauses kompliziert machen, wo sie wieder alles tun müssen. Wie kann diese Situation erträglicher gemacht werden?

Erstens ist es ratsam, vorsichtshalber eine Halskette mit der Adresse und dem Telefon anzulegen, falls sie geändert wird und entkommt. Sie müssen auch auf schwer zugängliche oder enge Stellen achten, z. B. Schränke, Möbelstücke oder Geräte dazwischen. Wenn Katzen nervös oder gestresst sind, suchen sie normalerweise nach Orten, an denen sie Zuflucht suchen.

Für den Tag des Umzugs ist es ratsam, sie in einem Raum aufzubewahren, der von Lärm, Menschen, offenen Türen und allen Bewegungen, die sich aus dem Umzug von Möbeln ergeben, isoliert ist. An diesem Ort müssen Sie alle Ihre Sachen wie Bett, Teller, Spielzeug und Katzentoilette haben. Dieser Raum sollte zum Schluss verlassen werden.

Der Transfer hat auch seine eigenen Herausforderungen, da sich Katzen in der Regel nicht wohl fühlen, wenn sie mit dem Auto anreisen. Es ist ratsam, ihn mindestens drei Stunden vor der Reise zu füttern und leicht zu machen. Und wenn dies sehr lange dauert, machen Sie einige Pausen, damit Sie Wasser trinken oder den Sandkasten benutzen können.

Sobald das Tier im neuen Haus ankommt, sollte ein Vorgang wiederholt werden, wie er vor dem Transfer abgeschlossen war. Das heißt, das Stück, in dem wir dieses Haustier installieren, sollte zuerst aktiviert werden, während alle Möbel entladen werden. Dieser Raum ermöglicht es Ihnen, sich vom Transfer im Auto auszuruhen und zu erholen, und isoliert Sie auch von all der Hektik. Es ist auch ratsam, ihn zu diesem Zeitpunkt zu füttern.

Nachdem sich die Katze an den Raum gewöhnt hat, können Sie Stück für Stück den Rest des neuen Hauses erkunden. Wenn Sie die Tür einmal geöffnet haben, ist es besser, ein oder zwei Tage zu warten oder es erneut zu versuchen. Sie müssen beruhigt sein, um zu zeigen, dass es sich um einen sicheren Ort handelt. Es muss auch darauf geachtet werden, dass die Türen und Fenster geschlossen sind.

Wenn Ihr Haustier es gewohnt ist zu gehen, warten Sie ein paar Tage nach dem Wechsel, dann können Sie es frei lassen, aber unter Aufsicht oder an der Leine. Ab zwei oder drei Tagen nach diesen Wanderungen können Sie wieder alleine ausgehen. Wenn Sie jedoch das erste Mal nach draußen gehen, wird empfohlen, dies für einen Tag zu tun, an dem Sie anwesend sind. Alle diese Verfahren helfen Ihnen auch, nicht in die alte Heimat zurückzukehren.

Ein Tipp, um die Akklimatisation zu fördern, ist, den Geruch im ganzen Haus zu verbreiten. Reiben Sie mit einem weichen Baumwolltuch oder dünnen Baumwollhandschuhen vorsichtig über die Wangen und den Kopf. So können Sie den Geruch, den sie absondern, dank ihrer Gesichtsdrüsen wahrnehmen. Dann müssen Sie das Tuch oder die Handschuhe an verschiedenen Stellen im Haus reiben, die sich auf der Höhe der Katze befinden.

Vorsichtsmaßnahmen treffen, und obwohl es auf den ersten Blick seltsam sein mag, sollte diese Katze zwischen einer Woche und zwei Monaten brauchen, um sich daran zu gewöhnen. Es wird jedoch auch von der Persönlichkeit der Katze abhängen, die schüchternen mögen es schwieriger finden, sich anzupassen.

Schließlich sollten Sie berücksichtigen, ob der Umzug einen anderen als den von Ihnen gewohnten Wohnungswechsel umfasst. Wenn eine Katze beispielsweise daran gewöhnt war, im Haus zu leben, ist es nicht erforderlich, sie zu zwingen, wenn sie im neuen Haus die Möglichkeit dazu hat. Im Gegenteil, Sie müssen darauf warten, dass er entscheidet, ob er draußen etwas erkunden möchte. Lassen Sie die Tür offen, damit er eintreten kann, wenn ihm etwas Angst macht.

Auf der anderen Seite hat der Transfer von Haus zu Wohnung den Vorteil, dass Sie nicht mit anderen Katzen konfrontiert werden müssen, was passieren würde, wenn die Änderung rückgängig gemacht würde.

Für diejenigen Katzen, die ausschließlich im Haus leben, ist es notwendig, sie zum Sport anzuregen und somit Langeweile zu vermeiden. Zu den Empfehlungen zur Verbesserung ihrer Umwelt zählen: Spielen Sie mindestens einmal am Tag damit, lassen Sie sich an hohen Stellen hochklettern und kratzen Sie an Pfosten, die sich hochklettern lassen, und verstecken Sie an verschiedenen Stellen trockene Lebensmittel das Haus, so dass Sie die Gelegenheit haben, es zu entdecken und "jagen".

Und Sie haben mit Ihrer Katze einen Hauswechsel erlebt?

Video: 12 SCHOCKIERENDE AUFNAHMEN, BEI DENEN HAUSTIERE GEISTER GESEHEN HABEN! (Kann 2021).

Pin
Send
Share
Send
Send